Versand massgefertigter Tische und Tischplatten ab Werk

Konstruktion

Beim TARA WINGS findet das gleiche Konstruktionsprinzip wie beim Vorgängermodell TARA Anwendung. Auf der Plattenunterseite aus Vollholz sind Kopfplatten aus Stahl eingelassen, die in diesem Fall eine schräg eingefräste Vertiefung mit einem Innengewinde besitzen. Die rund gedrechselten Tischbeine werden mit dem am oberen Ende eingebauten Gewindestab einfach in die Kopfplatte geschraubt.

Die Kopfplatten sind zudem so gestaltet, dass die Schrägstellung der Tischbeine stets in diagonaler Richtung nach außen zeigt. Dadurch und weil diese minimalistische Verbindungstechnik auf die sonst üblichen, meist klobigen Holzkonsolen verzichtet und sie auch bei seitlichem Hinsehen gar nicht weiter sichtbar ist, unterstreicht sie auf elegante Weise die Leichtigkeit und Dynamik im Design des TARA WINGS. Eine Schraubverbindung die sowohl eine solide Verbindung, wie auch ein problemloses Zusammenfügen der beiden Elemente Platte und Tischbein ohne weitere Konstruktionsteile ermöglicht.

Entstanden ist eine absolut stabile, und nahezu schwingungsfreie Tischkonstruktion, was für einen zargenlosen Tisch keine Selbstverständlichkeit ist. Sie haben es hier mit hochwertigen Möbeln zu tun, die ihre Aufgaben in gleicher Weise erfüllen, wie Tische mit Zargen und Verstrebungen.

Fazit: Der TARA WINGS besitzt eine selbsttragende Konstruktion, die ohne weitere sichtbare, mitunter auch störende Verbindungsmittel wie Zargen, Traversen, Aussteifungen oder Konsolen auskommt.